Nepal Community Trek

16-tägige Erlebnis- und Fernreise

p.P. ab 1.999,-
 
2er Belegung, mit Verpflegung lt. Programm inkl. Flug ab/bis Frankfurt
Reiseziel

Nepal

Reisezeitraum

1. Februar - 31. Oktober 2019

Ihr Vorteil:

Anteilige Rückvergütung auf Reiseequipment bis insgesamt max. 75,- €.

p.P. ab €  1.999,-
Abreiseort und –art:

Flug ab/bis Frankfurt.

Leistungen

•    Linienflug mit Air India (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Kathmandu und zurück
     jeweils mit Zwischenstopp in der Economy Class
•    Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
•    Transfers und Erlebnisreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl.
      Eintrittsgelder und Aktivitäten
•    7 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels
•    2 Übernachtungen in einem Gästehaus in Bhaktapur
•    Unterbringung im Doppelzimmer
•    5 Übernachtungen in einfachen Lodges oder Homestays während der Trekking-Tour
      in Doppelzimmern mit Gemeinschafts WC
•    14 x Frühstück (Tag 3 - 16)
•    7 x Mittagessen (Tag 6 - 10, 12, 13)
•    8 x Abendessen (Tag 2, 6 - 10, 12, 13)
•    Im Bann von Annapurna und Dhaulagiri: 6 Tage Trekking entlang uriger Dörfer
•    Geländewagensafari im Chitwan-Nationalpark
•    Gemeinnützige Projekte hautnah erleben
•    Kulturschätze in Bhaktapur und Kathmandu
•    Raftingtour im Trisulital
•    Bootsfahrt auf dem Phewa-See
•    Friedensstupa in Pokhara
•    1 Reiseführer Nepal pro Zimmer
•    Deutschsprachige Reiseleitung (im Chitwan-Nationalpark englischsprachiger Naturführer)

Kurzbeschreibung

Nepal Trekking - Die andere Seite des Annapurna
Abseits der gängigen Touristenpfade erleben Sie bei diesem Trekking durch herrliche Berglandschaften eine ganz andere Seite Nepals. Auf Ihrer Trekking-Tour können Sie in ursprünglichen Dörfern am Alltag der Einheimischen teilhaben.

Die Geschichte hinter dem Community Trek
Die Geschichte hinter dem Community Trek Entdecken Sie auf dem Community Trek in Nepal ein authentisches Wandererlebnis in lange von der Außenwelt abgeschottete, kleine Bergdörfer im abgelegenen Annapurna-Bergmassiv. Der Community Trek wurde von Mahabir Pun, der in einem der Dörfer geboren wurde, ins Leben gerufen, um den Menschen hier ein Fenster zur Welt zu öffnen. Er brachte das Internet in den hintersten Winkel der Erde, wo nicht einmal Strom selbstverständlich ist. Dies ermöglicht den Dorfbewohnern Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Reisende sollen neue Perspektiven in die schläfrigen Dörfer im Himalaya bringen. Somit erleben Sie Nepal abseits der Trekker Hotspots: eines der intensivsten Wandererlebnisse mit Blick auf die gewaltigen Gipfel des Annapurna und des Dhaulagiri, welcher kaum besser sein könnte als auf dem Community Trek. Nachts schlafen Sie in charmanten Lodges, die sich im Besitz der Einheimischen befinden und in einem nahezu unbewanderten, aber umso schöneren Gebiet liegen. Ein Teil des Reisepreises fließt direkt in das Nepal Wireless Projekt von Mahabir Pun und somit direkt in die lokale Bevölkerung.

REISEVERLAUF
1. Tag - Anreise
Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Kathmandu.

2. Tag - Kathmandu - Bhaktapur (ca. 15 km)
Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Gästehaus in Bhaktapur. Erholen Sie sich etwas von der Anreise oder unternehmen Sie einen ersten kleinen Bummel durch die beeindruckende Stadt. Am Abend treffen Sie sich zu einem Willkommens-Abendessen, bei dem Sie in den Genuß von Dal Bhat kommen. Wie schmeckt Ihnen das Nationalgericht Nepals?

3. Tag - Bhaktapur

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg, Bhaktapur und Changu Narayan näher kennen zu lernen. Bhaktapur ist die drittgrößte Stadt Nepals, aber die kleinste und ursprünglichste der drei alten Königsstätte. Hier scheint die Zeit im 19. Jahrhundert stehen geblieben zu sein. In den alten Gassen fühlt man sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Tempel, Paläste und Stupas sind Zeugen einer lebendigen Geschichte. Sie nehmen an einer Stadtführung teil und erleben die Highlights der beeindruckenden Stadt. Am Nachmittag brechen Sie auf zu einer kurzen Wanderung im Kathmandutal bis nach Changu Narayan. (ca. 4 km pro Strecke, Schwierigkeitsgrad: leicht).

4. Tag - Bhaktapur - Bandipur (ca. 160 km)
Heute verlassen Sie die Königsstadt Bhaktapur. Während Ihrer Fahrt durch das wildromantische Trisulital halten Sie für eine ca. 3-stündige Raftingtour auf dem gleichnamigen Fluss Trisuli mit gemütlichem Picknick am Flussufer. Genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft auf den ruhigen Abschnitten des Flusses und freuen Sie sich auf die nächsten Stromschnellen. Im Anschluss fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel in Bandipur.

5. Tag - Bandipur - Pokhara (ca. 80 km)
Am Morgen fahren Sie weiter nach Pokhara, Nepals bekannteste Trekking-Station, das Zentrum des Abenteuers und ein landwirtschaftliches Highlight. Das Panorama des schneebedeckten Annapurna-Massivs und die malerische Atmosphäre des Phewa-Sees werden Sie begeistern. Postkartenreif, wie sich die über 8.000 m hohen, schneebedeckten Gipfel des Annapurna-Massivs bei gutem Wetter im Wasser spiegeln. Am Nachmittag genießen Sie das Panorama bei einer Bootsfahrt auf dem Phewa-See. Lassen Sie sich in kleinen Holzbooten zum Tal Barahi Tempel fahren und steigen Sie anschließend hoch hinauf zur Shanti Stupa und genießen den Panoramablick auf Pokhara und die schneebedeckten Bergspitzen des Himalayas (Gehzeit ca. 60 Minuten).

6. Tag - Pokhara - Beni - Bas Kharka
Heute startet Ihr Wanderabenteur! Nach dem Frühstück werden Sie nach Beni gebracht, von wo es steil hinauf nach Bas Kharka geht (1.525 m). Viele Steinstufen hinauf durch die terrassenförmigen Felder und an urigen Bauernhöfen vorbei wandern Sie bis zum Dorf Bas Kharka (Wanderung insgesamt ca. 2 Stunden, ca. 6 km, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer). Bei Ankunft werden Sie von den Einheimischen mit einem Nepalitee empfangen. Am Abend bekommen Sie Gelegenheit mit der Gastgeberfamilie gemeinsam am Tisch zu sitzen und zu essen. (Aufstieg: 650 m/Abstieg: 0 m)

7. Tag - Bas Kharka - Nangi
Das Leben im Dorf beginnt sehr früh. Nach dem Frühstück mit der Familie verlassen Sie das Dorf und wandern durch Rhododendrenwälder mit toller Aussicht auf schneebedeckte Berge. In dem von Touristen kaum besuchten Dorf Danda Katheri machen Sie eine Pause und stärken sich für Ihren weiteren Weg. Dann geht es weiter bergauf nach Nangi (ca. 2.320 m). Nangi ist bekannt für die Herstellung von Papier. Vor Ort können Sie lernen wie die Einheimischen dieses aus bestimmten Pflanzen herstellen. Wanderung insgesamt ca. 5 Stunden, ca. 12 km, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer). (Aufstieg: 900 m/Abstieg: 150 m)

8. Tag - Nangi - Mohare Danda
Am frühen Morgen haben Sie die Möglichkeit den Sonnenaufgang über den Dhaulagiri zu genießen. Danach steht der wohl schwierigste Teil Ihrer Wanderung an, denn heute gilt es etwa 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Langsam und gemächlich steigen Sie immer höher durch teils dichte Rhododendronwälder bis Sie Ihr Tagesziel Mohare Hill (ca. 3.300 m) erreicht haben. Die Belohnung für die anstrengende Wanderung sind eindrucksvolle Blicke über die mächtigen Berggipfel des Annapurna-Gebirges und ein gemütlicher Massala-Tee am Holzofen (Wanderung insgesamt ca. 6 Stunden, ca. 6 km, Schwierigkeitsgrad: schwer). (Aufstieg: 1.050 m/Abstieg: 50 m)

9. Tag - Mohare Danda- Danda Kharka
Heute erleben Sie einen Tag mit wenigen Wanderstunden und viel freier Zeit. In Mohare Hill lohnt sich dennoch ein frühes Aufstehen, um den einzigartigen Sonnenaufgang über dem Gebirge mitzuerleben. Nach dem Frühstück beginnt der Abstieg nach Danda Kharka. Das Gebiet zeichnet sich durch die Vielzahl der Vogelarten aus, die sich in den Rhododendren der Umgebung sehr wohl fühlen. Je nach Gruppenstärke können Sie an diesem Tag auch noch einen Abstecher über den bekannten Aussichtspunkt Poon Hill unternehmen (Gesamtzeit: ca. 5 Stunden, wird vor Ort entschieden). In Danda Kharka haben Sie Gelegenheit sich von den letzten Tagen etwas zu erholen (Wanderung insgesamt ca. 3 Stunden, ca. 8 km, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer). (Aufstieg: 0 m/Abstieg: 500 m)

10. Tag - Danda Kharka - Tikot
Nach dem Frühstück geht es heute gemütlich bergab. Das sich ständig ändernde Landschaftsbild macht diesen Tag sehr abwechslungsreich. Sie erblicken links und rechts der Trekkingroute die höchsten Berge des Annapurnagebirges. Ziel Ihrer heutigen Tour ist der charmante Ort Tikot (Wanderung insgesamt ca. 6 Stunden, ca. 12 km, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer). Die mittelalterlichen Eco-Häuschen mit Schieferdach stehen dicht gedrängt. Erkunden Sie das Dorf bei einem Bummel entlang der Häuser und beobachten Sie, wie der Alltag der Einheimischen aussieht, die vorwiegend von der Landwirtschaft leben. (Aufstieg: 270 m/Abstieg: 820 m)

11. Tag - Tikot - Tiplyang - Pokhara (ca. 100 km)
Der letzte Tag Ihres Trekkings beginnt. Nach ca. 2.5 Stunden Abstieg erreichen Sie das Magar-Dorf Tiplyang am Ufer des Kali-Gandaki-Flusses. Magar ist eine ethnische Gruppe, die zur tibetisch-burmesischen Volksgruppe gehört (Wanderung insgesamt ca. 5 Stunden, ca. 14 km, Schwierigkeitsgrad: mittelschwer). Ab hier geht es wieder mit dem Bus zurück nach Pokhara in Ihr Hotel, indem Ihr zwischengelagertes Gepäck auf Sie wartet. Legen Sie die Füße hoch und lassen Sie die Eindrücke der vergangen Tage Revue passieren. (Aufstieg: 0 m/Abstieg: 600 m)

12. Tag - Pokhara - Chitwan Nationalpark (ca. 175 km)
Heute geht es weiter ins subtropische Tiefland Nepals. Sie fahren von Pokhara zum Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), dem größten Nationalpark Nepals. Er wurde ursprünglich gegründet, um Flora und Fauna, insbesondere die Nashörner, zu schützen. 450 verschiedene Vogelarten, Tiger und Leoparden, 35 verschiedene Arten von Säugetieren wie Lippenbären und Rhesus-Affen, Wildschweine, Krokodile und viele weitere Tierarten leben hier auf etwa 1.400 km² Fläche. Genießen Sie am Abend ein abwechslungsreiches Kulturprogramm der Tharu, die sich selbst als "Menschen des Waldes" bezeichnen und in der Tiefebene Nepals leben.

13. Tag - Chitwan-Nationalpark
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der majestätischen Natur des Chitwan-Nationalparks. Erleben Sie einen spannenden Tag im Dschungel bei verschiedenen Aktivitäten. Während einer Geländewagensafari beobachten Sie das bunte Treiben innerhalb des Nationalparks. Mit etwas Glück erspähen Sie das vom Aussterben bedrohte Panzernashorn und können sich von Ihrem Guide den Unterschied zu anderen Nashörnern erklären lassen. Kleiner Tipp: Achten Sie speziell auf das Horn. Vielleicht läuft Ihnen ja sogar einer der scheuen und seltenen Bengaltiger vor die Linse! Sehen Sie den Park während einer Kanufahrt und anschließendem Spaziergang durch den Dschungel auch noch einmal aus zwei weiteren Perspektiven, bei der Sie vorallem die Geräuschkulisse des Waldes genießen können (Kanufahrt je nach Wasserstand).

14. Tag - Chitwan-Nationalpark - Kathmandu (ca. 210 km)

Heute lohnt es sich früh aufzustehen! gehen Sie vor dem Frühstück nochmal an den Fluss und halten Ausschau nach den imposanten Nashörnern. Hier halten Sie sich um die Uhrzeit gerne auf. Im Laufe des Vormittags brechen Sie auf nach Kathmandu. Nach der Ankunft in der Hauptstadt Nepals steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

15. Tag - Kathmandu
Erkunden Sie heute Kathmandu auf eigene Faust oder nehmen Sie auf Wunsch an einer Stadtbesichtigung teil. Paläste, Tempel und Pagoden beleben den Durbar-Platz im alten Teil der Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Am Nachmittag sehen Sie den Pashupatinath-Tempel am Ufer des heiligen Bagmati-Flusses. Der Tempel ist Lord Shiva geweiht und einer der heiligsten Hinduheiligtümer der Welt. Spüren Sie die Spiritualität, die diesen Ort umgibt. Anschließend fahren Sie zum Bodhnath, dem größten Stupa in Nepal. Mischen Sie sich unter die zahlreichen Pilger, die aus den angrenzenden Regionen hierher strömen.

16. Tag - Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland. Ankunft am selben Tag.

Ihre Unterbringung
•    Sie übernachten in 3-Sterne-Hotels bzw. in einem Gästehaus in Bhaktapur und während der
     Trekking-Tour in einfachen Lodges bzw. Homestays.
•    Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmern
     (min./max. 1 Vollzahler), die alle über Bad oder Dusche/WC verfügen.
•    Die Lodges bzw. Homestays während der Trekking-Tour verfügen nur über
     Gemeinschafts-Bäder/WC.
•    Nicht alle Unterkünfte während des Trekkings verfügen über eine Dusche.

Ihre Unterkünfte
Bhaktapur: Sweet Home Bhaktapur / Gästehaus   
Bandipur: Old Inn***     
Pokhara: Moonlight Resort***     
Trekking-Tour: Einfache Lodges   
Chitwan: Rhino Residency***     
Kathmandu: Kaze Durbar***     

Unterbringungshinweise
•    Unterkunftsänderungen vorbehalten.
•    Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
•    Die Unterkünfte und die Verpflegung während der Trekking-Tour sind sehr einfach.
•    Bitte beachten Sie, dass während der Trekking-Tour keine Einzelzimmer garantiert
     werden können.
•    Unter Umständen erfolgt dort dann die Übernachtung in Doppelzimmern,
     die geschlechtergleich zugeteilt werden.

Nicht inklusive
•    Visum Nepal (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 40 US$

Wunschleistungen
•    Zuschlag Einzelzimmer pro Person 299 €
•    Stadtbesichtigung in Kathmandu pro Person 29 € (Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen)
•    Zuschlag Business-Class-Flug pro Person 1.799 €
•    Bei Buchung der Stadtbesichtigung in Kathmandu sind die Eintrittsgelder nicht inbegriffen
     und vor Ort selber zu zahlen.
•    Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Stadtbesichtigung
     bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
•    Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business-Class Flug buchen möchten, wenden
     Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse
     gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass die höherwertige Klasse sich ausschließlich
     auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke beziehen.

Besondere Hinweise
•    Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
•    Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
•    Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
     Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse
     vor der Buchung.

Folgende Gegenstände sollten zur Trekking-Tour mitgenommen werden
•    Reisetasche oder Koffer (keine großen Hartschalenkoffer)
•    Kleine Reisetasche ohne festen Boden oder großer Rucksack für das Trekking (wird transportiert),
     kann gegen Gebühr vor Ort geliehen werden, Anmeldung bei der Buchung erforderlich
•    Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
•    Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
•    Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
•    Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
•    Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
•    2 Passbilder und 2 Passkopien
•    Schlafsack bis 0 Grad C tauglich
•    Wasserflasche mit ca. 1 Liter Fassungsvermögen
•    Stirn- oder Taschenlampe
•    Wasch- und Toilette-Utensilien (Seife, Handtuch, Waschlappen, Toilettenpapier etc.)
•    Persönliche Medikamente
•    Badesachen für die Raftingtour

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung
•    Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
•    Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
•    Taschenmesser
•    Fotoausrüstung, Fernglas
•    Bequeme Schuhe oder Sandalen
•    Regenschutzhülle für den Rucksack
•    Funktionsunterwäsche
•    Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
•    Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
•    Während der Trekking-Touren wird Ihr Gepäck von Gepäckträgern transportiert
     (max. 10 kg pro Person), nicht benötigtes Gepäck wird im Hotel deponiert.
•    Vor Ort wird eine Trekking-Erlaubnis ausgestellt. Hierfür benötigen Sie 2 Passfotos.
•    Aufgrund des Höhenklimas und der zu überwindenden Höhenmeter sollten Sie für dieses
     Programm in einer guten körperlichen Verfassung sein. Die Wege sind oft schmal und manchmal
     steinig aber technisch nicht schwierig. Trittsicherheit sowie eine gewisse Kondition sind
     erforderlich.
     Bei Knie- oder Gelenkbeschwerden sollte von dieser Reise abgesehen werden. Bitte sprechen Sie
     mit Ihrem Hausarzt.

Veranstalter

Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56578 Rengsdorf

Das Angebot gilt vorbehaltlich Zwischenverkauf, Preisänderung und Druckfehler. Ein Rechtsanspruch bei ausverkaufter Reise besteht nicht. Stand der Information: Dezember 2018

Infos und Buchung

Buchen sie Ihre Reise über die MeinGiro-Hotline 04321 408-8888 oder nutzen Sie für Ihre Anfrage unser praktisches Online-Formular. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot.